franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Wir gratulieren herzlich!

Sr. Magdalene Fonlon hat ihre Ausbildung
zur Seelsorgerin in Alten- und Pflegeheimen
erfolgreich abgeschlossen.
Am 29. Juni erhielten sie und ihre KollegInnen
die kirchliche Beauftragung durch Bischof Hermann Glettler.

Bewohner/innen von Alten- und Pflegeheimen brauchen Menschen,
die für sie da sind und denen sie auch ihr Herz öffnen können.
Sie wünschen sich Seelsorger/innen, die bereit sind, die Freuden und Hoffnungen,
Trauer und Ängste ihres vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Lebens mit ihnen zu teilen
– im Vertrauen auf einen gerechten und barmherzigen Gott. Solche heilende Seelsorge geschieht
z. B. im Gespräch, in der gemeinsamen Betrachtung des Lebens, im Gebet.
Seelsorger/innen arbeiten dabei mit den Angehörigen und dem Heimpersonal zusammen.
Ihr Tun ist ein wichtiger Lebensvollzug einer christlichen Gemeinde.
Sehr häufig geschieht dieser Dienst durch ehrenamtliche Seelsorger/innen. (Aus der Ausschreibung der Diözese Innsbruck)

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Der Lehrgang für ehrenamtliche Seelsorger/innen, den Sr. Magdalene absolvierte,
wird von der Fachstelle Altenseelsorge der Diözese Innsbruck
in ökumenischer Zusammenarbeit mit der
Anstaltenseelsorge der Evangelischen Kirche Tirol veranstaltet.

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Sr. Magdalene mit ihrer Chefin Alexandra.

powered by webEdition CMS