franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Weltjugendtag in Panama

Anne, Momo, Sophia und Theresa erzählten uns begeistert von ihren Erlebnissen beim Weltjugendtreffen mit Papst Franziskus.

Die Gruppe aus Innsbruck hat sich gut auf die Reise vorbereitet und sich im Vorfeld schon öfters getroffen. Gemeinsam gestalteten sie zum Beispiel die Nacht der Tausend Lichter. Außerdem gründeten sie eine "Straßenmusikband", musizierten in der Innsbrucker Innenstadt und sammelte Geld für die Sozialprojekte, die sie in Kolumbien besuchen wollten.

Das "Ave Maria" - gesungen von Momo - erwies sich als einträglichstes Lied.

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Die vier jungen Leute beteten und sangen gemeinsam mit uns Schwestern.

Die Gruppe reiste zunächst nach Kolumbien, besuchte dort Sozialprojekte der Jesuiten und der Don Bosco Patres und übergaben eine Spende.

Mit einem Katamaran selgelten sie dann nach Panama, wo sie bei Gastfamilien wohnten.

Höhepunkt war natürlich die gemeinsamen Feiern mit Papst Franziskus. 100.000 Jugendliche zelebrierten ihren Glauben und bestärkten sich so gegenseitig.

 

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Anne Rudisch bei ihrem Vortrag.

powered by webEdition CMS