franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

TheoTag im Haus der Begegnung

Mit knapp 300 SchülerInnen und BegleiterInnen platzte das Haus der Begegnung beim TheoTag aus allen Nähten. Bischof Hermann an Jugendliche:
Hört auf euer Herz!

 

Beim traditionellen TheoTag der Diözese Innsbruck knapp vor den Semesterferien verschafften sich die Jugendlichen einen Überblick vom Angebot an kirchlichen Berufen und Bildungsmöglichkeiten. In Workshops und an Informationsständen konnten die jungen Menschen, die vor dem Schulabschluss und vor der Berufs- und Studienwahl stehen, in das breite Spektrum an Möglichkeiten tiefer eintauchen.

Breites Informationsangebot
Das Angebot bei den Workshops reichte vom Taizé-Gebet in der Kapelle hin zu Gesprächsmöglichkeiten über Krankenhausseelsorge, Theologen in der Wirtschaft, Telefonseelsorge, Ordensberufe, Priesterberufe, Caritas, Missionarische Pastoral, u.v.m.

Informationsstände verschiedener Einrichtungen gaben Einblick in die Theologische Fakultät, die Kirchliche Pädagogische Hochschule, das Ausbildungszentrum für Theologie-Studierende und SOB-Schule für Sozialbetreuungsberufe. Im Café konnten sich Jugendliche zu den Themen Freiwilliges Soziales Jahr und Projekt „Waldhüttl" für Roma und Sinti sowie zur Gefängnis-Seelsorge austauschen.

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

Mit dem indischen Jesuiten stellte Sr.. Notburga in einem Workshop das Ordensleben vor.

powered by webEdition CMS