Fronleichnam

Einer ließ sich brechen,
um Speise zu werden für viele,
auch für uns.

„Möge auch die Geste der eucharistischen Prozession

dem Auftrag Jesu entsprechen.

Eine Geste, um sein Gedächtnis zu halten;

eine Geste, um den vielen Menschen von heute zu essen zu geben;

eine Geste, um unseren Glauben und unser Leben zu ,brechen' und zu teilen

als Zeichen der Liebe Christi für diese Stadt und für die ganze Welt." 

Papst Franziskus

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

„Wie viele Christen haben als verantwortungsbewusste Bürger

ihr Leben gebrochen und geteilt,

um die Würde aller zu verteidigen,

besonders die der Ärmsten,

der an den Rand Gedrängen und der Diskriminierten."

Papst Franziskus

franziskanerinnen tertiarschwestern hall in tirol

powered by webEdition CMS