Franziskanerinnen Tertiarschwestern Hall in Tirol

Wochenende für Moria

Seit Anfang Advent verbringen Aktivist*innen campierend "Ein Wochenende für Moria" im Freien vor dem Tiroler Landestheater und machen auf die verzweifelte Lage von Geflüchteten in griechischen und bosnischen Lagern aufmerksam.

Ziel von Neureiter und seinen Mitstreiterinnen ist es, aufzuzeigen, dass "die Mehrheit der Österreicher für eine Aufnahme von Flüchtlingen ist". In einem ersten Schritt, so die Forderung, sollen jene 200 Familien, die einen bewilligten Asylantrag besitzen, ins Land geholt werden.

Franziskanerinnen Tertiarschwestern Hall in Tirol

Nik Neureiter, der Initiator, im Gespräch mit Interessierten.

Auch der Tiroler Bischof Hermann Glettler, der bereits dreimal im Innsbrucker Camp zu Gast war, unterstützt die Aktion ausdrücklich.

Franziskanerinnen Tertiarschwestern Hall in Tirol

Sr. Beatrix, Sr. Christina, Sr. Notburga und Sr. Luzia erklären sich auch solidarisch.

powered by webEdition CMS